Cronut Fieber: Jetzt auch in Deutschland

Auch die Stars lieben den Cronut: Alle Facts zum Trend-Gebäck

Heidi Klum und ihr Cronut Heidi Klum im Cronut-Fieber (Bild: Twitter / @heidiklum)
Das Cronut-Fieber geht um: Der Hype um das fettig-süße Gebäck begann in New York. Jetzt gibt's auch in Deutschland den Hybrid aus Donut (auch Doughnut) und Croissant. In Berlin und München nehmen die Bäckereien den Cronut in ihr Sortiment auf. Kein Wunder, dass jeder beim Trend 2013 der Erste sein will. Die Cronuts haben auch prominente Fürsprecher: Heidi Klum twitterte sich mit ihrem Cronut, Emma Roberts stellte sich beim New Yorker Kult-Bäcker Dominique Ansel Bakery in die meterlange Warteschlange und Schauspielerin Lucy Liu ist bekennender Cronut-Junkie. Check hier die Facts zur süßen Kalorienbombe. Was ist das Geheimnis um den Mega-Trend Cronut?
Anzeige
Der Cronut-Wahn begann im Mai 2013: Der New Yorker Bäcker Dominique Ansel entwickelte das Gebäck und sicherte sich den Namen am Cronut. Das Motto des neuen Trends vom Bäcker, der zu den zehn besten der Welt gekürt wurde:: "Half Croissant, Half Doughnut." Der Siegeszug nahm rasant seinen Lauf: In TV-Shows stürzten sich die Moderatoren auf das Gebäck, Stars twitterten sich mit dem Cronut und Schauspieler stellten sich in die Warteschlange, um eine Tüte Cronuts zu ergattern.

Werbeplakat Cronut

Besonders geschickt: Dominique Ansel verkauft das Gebäck limitiert, nur 250 Stück werden täglich verkauft. Maximal sechs Cronuts darf ein Kunde vorbestellen. Ohne Vorbestellung gibt's nur zwei. Zweieinhalb Stunden bevor die Bäckerei die Türen öffnet, wird die Schlange in Soho eröffnet. Die Original Regeln der Dominique Ansel Bakery gibt's hier. Auf dem Schwarzmarkt wird ein Cronut sogar für bis zu 100 Dollar verkauft. Eigentlich kostet das Gebäck fünf Dollar. Es dauert übrigens drei Tage, bis ein Cronut fertig ist, da der Teig aufwändig geschichtet wird. (Foto: Twitter@dominiqueansel)

Namensrechte: Nicht jeder Cronut heißt Cronut


Da der schlaue Bäcker sich die Rechte an den Cronuts sicherte, dürfen Imitate nur unter einem anderen Namen verkauft werden. In München heißt das Trend-Teil Mucnut. Andere Namen für die Kringel: Doissants, Crullant, ...


Origina Cronut
Original Cronut bei Dominique Ansel (Foto: ddp)

Hier kannst auch du einen Cronut kaufen


Im Münchner Einkaufszentrum Pep ist das Trend-Gebäck beim Bäckerei Traublinger erhältlich. Auch das Café "Wir machen Cupcakes" am Viktualienmarkt verkauft das neue Gebäck. In der Schweiz gibt's die Cronuts bei Migros. Die Kette hat sich den Namen übrigens für die Schweiz schützen lassen. Mögliche Geschmacksrichtungen: Himbeer, Joghurt, Nougat, Creme und Nature.


Was sagst du zum Gebäck? Hast du Appetit drauf?


Schon gesehen? Wir haben 50 Sorten Chips getestet:
Chips: 50 Chips-Sorten im Test - Die besten Kartoffelchips
  • Organic Scandinavian - Original Lant Chips Salted
  • Edeka Chips Paprika
  • Chipsletten von Lorenz

|
|
Kommentare
|<
<
Kommentare 1-4 von 4
>
>|
laurnikka
von laurnikka|08.09.2013 - 11:07|mit Zitat antworten
was geht ab
deaktiviert
von deaktiviert|28.08.2013 - 14:31|mit Zitat antworten
Habs gekostet. Ich finds ganz okay, würde es aber nicht noch mal essen. =D
Avrilfan2001
von Avrilfan2001|28.08.2013 - 11:53|mit Zitat antworten
Sieht zwar lecker aus aber man kann nie wissen ?! :D ne Ne ich esse lieber ein Donut! :)
funnyerdbeerle
von funnyerdbeerle|28.08.2013 - 11:42|mit Zitat antworten
haha in Österreich wieder nicht ._.
|<
<
Kommentare 1-4 von 4
>
>|
Dein Kommentar
Abschicken
Oh ja...lol
Es gibt eben noch Wunder !
Leben im shout...wow...hey...